Bundesliga, 15. Spieltag: O weh, Effzeh – Köln plant für die 2. Liga

bundesliga 15. spieltag

Der 1. FC Köln trudelt dem Abstieg entgegen

Es war am Ende ein Schlachtfeld. Vor allem emotional. Nach einer halben Stunde sahen sich die Domstädter im Schneegestöber von Köln schon klar obenauf. 3:0! Die müden drei Zähler hätten sich verdoppelt – die Situation wäre immer noch hochbrenzlig gewesen, doch ein Fünkchen Hoffnung wäre an diesem 2. Adventswochenende entflammt worden. Wäre. Nach den Ergebnissen vom 15. Bundesliga-Spieltag muss sich der Effezeh dagegen mit der bitteren Erkenntnis anfreunden, dass es am Ende der Saison 17/18 wohl wieder runter geht. Denn aus der 3:0-Führung gegen Freiburg nach 29 Minuten wurde bis zur 95. (!) Minute noch ein 3:4.

Ja, es ist schon irgendwie die Hinrunde der Comebacks. Die nervenzerreißende Aufholjagd der Schalker im Super-Derby des Jahrhunderts ist noch gar nicht richtig verblasst – da haut der Nächste einen raus. In diesem Fall kann das wörtlich genommen werden. Mit der zwölften Niederlage nach 15 absolvierten Spieltagen haben sich die Kölner allem Anschein nach vorzeitig ins Aus befördert. Der Worst Case, vor allem für jeden, dessen Herz für die Geißbock-Elf schlägt. Die nächsten 19 (!) Ligaspiele drohen nun zur Abschiedstournee zu verkommen. Das liegt auch daran, weil die anderen unten im Keller urplötzlich im Akkord punkten.

Köln steht alleine da

Werder und eben nun auch die Breisgauer sind nach Punkten davongezogen, so dass der Abstand zum Relegationsplatz 16 mittlerweile satte zwölf Zähler beträgt. Die Akte Europa unlängst geschlossen. Köln – mit seinen drei Zählern – steht nun unten ganz alleine da. Zu allem Überfluss heuerte Ex-Coach Peter Stöger nun auch noch beim BVB an. Im Stich gelassen, so dürfte sich die Stimmungslage bei vielen Effzeh’lern momentan beschreiben lassen. Da spendet auch das schriftliche Eingeständnis der obersten Bosse wenig Trost, in welchem man Fehler öffentlich zugab.

Die Saison der Comebacks

Köln, quo vadis? Die Vorfreude auf die Rückrunde dürfte sich bei so manchem im Effzeh-Fanlager zu Weihnachten eher in Grenzen halten. Klar, der Support für die Mannsachaft wird nicht abbrechen. Wahrscheinlich im Gegenteil, wenn man die verrückten Domstädter kennt. Und wer weiß das schon: Wenn das schon die Saison der Comebacks ist – dann schicken sich die Totgesagten vom Dom womöglich an, erneut Bundesliga-Geschichte zu schreiben. Allen Statistiken zum Trotz. Abgerechnet wird immer erst am 34. Spieltag.

Du meinst, du hast das richtige Händchen – den richtigen Riecher dafür, wer am Spieltag so richtig auftrumpt? So wie Petersen mit seinem Dreierpack in Köln? Dann teste dein Manager-Knowhow auf Football-Stars.com! Stelle deine Mannschaft mit Originalspielern auf, agiere klug auf dem Transfermarkt – so wie es auch die Kölner zum Jahresanfang machen müssen. Spüre den Druck, der täglich auf Managern lastet und atme die Höhenluft auf der Erfolgswelle. Sei dabei, wenn die Kölner vielleicht ihre Sensations-Aufholjagd starten.

 

Teile diesen Artikel mit deiner Community: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Folkd
  • Y!GG

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>