DFB-Elf „Die Mannschaft“ gratuliert Toni Kroos über Twitter

twitter die mannschaft

Grüße aus dem Trainingslager via Twitter

Die EM steht in ihren Startlöchern, das Trainingslager in Ascona ist bezogen. Am Samstagabend drückte das DFB-Kollektiv anscheinden gemeinschaftlich die Daumen für einen Kollegen. Denn Toni Kroos war noch im Dienste von Real Madrid am Ball – und krallte sich nach 2003 zum zweiten Mal den Henkelplott. Nach dem Elfer-Krimi im San Siro zu Mailand meldete sich die deutsche Elf per Twitter zu Wort. Unter dem neuen Pseudonym „Die Mannschaft“ wollte man zeigen, wie es um den Team Spirit und Zusammenhalt knapp zwei Wochen vor Turnierstart bestellt ist.

Und es gab auch Grund zum Gratulieren: Denn „der verlorene Sohn“ mit Namen Toni Kroos ist der allererste deutsche Akteur, der es geschafft hat, mit zwei verschiedenen Teams die Königstrophäe einzuheimsen. Das weiß auch „Die Mannschaft“ und gibt das prompt auf Twitter zur frohen Kunde. Oder möchte man vielleicht damit sagen: Die Titeljagd ist hiermit offiziell eröffnet…

twitter die mannschaft

Nach der Champions League soll der EM-Titel folgen

Darauf angesprochen, dass Kroos ja nur noch ein großer internationaler Titel in dessen Sammlung fehle, entgegnete der Ex-Münchner, in gewohnt nordisch-kühler Manier einem ZDF-Reporter: „Ja, darum kümmere ich mich in den nächsten Wochen.“ Ob es denn der Bundestrainer gerne sehe oder höre, wenn er den Gewinn des Henkelpotts nun standesgemäß zelebriere, meinte Kroos: „Wenn man nicht beim Champions-League-Sieg feiern darf, dann weiß ich auch nicht.“

Eins ist klar: „Die Mannschaft“ hat sich auch durch ihre neue Twitter-Positionierung der Favoritenrolle nun voll angenommen. In Frankreich soll nach dem letzten EM-Triumph von 1996 in England nun um Nachbarland die Fortsetzung von 2014 her. Mit einem frisch gebackenen Champions-League Sieger 2016.

Teile diesen Artikel mit deiner Community: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Folkd
  • Y!GG

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>