DFB Pokal 2. Runde: Topspiel in Wolfsburg, Revanche auf Schalke

733961_web_r_k_by_dr-stephan-barth_pixeliode

Wer wird zum Pokalschreck? (Bildquelle: Dr. Stephan Barth / pixelio.de)

Ganz Fußballdeutschland wird heute Abend gespannt nach Wolfsburg schauen, wann es zum Spitzenspiel im DFB-Pokal der 2. Runde kommt. Hier trifft der amtierende Pokalsieger auf den FC Bayern. Ein Favorit auf den Titel wird also schon in der zweiten Runde die Segel streichen müssen. Aber auch auf den andere Plätzen wird es spannende Duelle um den Einzug in die nächste Runde geben. Und sicherlich wird es auch die oder andere faustdicke Pokalsensation geben. Fussball-Extreme schaut sich für euch die interessantesten Duelle an und bringt euch so auf den aktuellen Stand.

DFB Pokal – die 2. Runde

1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf

Zu einem reinen Zweitligaduell kommt es in Nürnberg. Hier empfängt der Club die Fortuna aus Düsseldorf. Der Club steht momentan im Mittelfeld und somit im Niemandsland der Tabelle, allerdings sind sie mit drei Heimsiegen eins der heimstärksten Teams der Liga. Außerdem sind sie zu hause noch ungeschlagen. Die Gäste aus Düsseldorf hingegen befinden sich mitten im Abstiegskampf und stellen ein äußerst auswärtsschwaches Team. Dieses Duell gab es bereits am fünften Spieltag der aktuellen Spielrunde, damals gewann der Club mit 1:0 durch ein Tor von Hanno Behrens.

Tipp der Redaktion: 2:0

FSV Frankfurt – Hertha BSC

Ein weiteres spannungsgeladenes Spiel erwartet uns in Frankfurt, wenn die Hertha aus Berlin zu Gast ist. Die Historie von Hertha im Pokal ist von Blamagen in den ersten Pokalrunden geprägt. Jedes Jahr versuchen die Hauptstädter den Weg ins Finale zu finden, sie scheitern aber in konstanter Regelmäßigkeit gegen unterklassige Gegner. Trainer Pal Dardai hat vor der Saison das Ziel bzw. den Traum einer Finalteilnahme ausgegeben. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Traum nach heute Abend noch möglich ist. Die Frankfurter drehten gerade am Wochenende ein 0:2 gegen den VFL Bochum. Die Hertha sollte also gewarnt sein und den FSV nicht unterschätzen.

Tipp der Redaktion: 1:3

SV Darmstadt – Hannover 96

Ein reines Bundesligaduell steht in Darmstadt auf dem Programm. Die Darmstädter empfangen die 96er aus Hannover und hoffen hier in die dritte Runde einziehen zu können. Die Hannoveraner spielen bisher eine sehr enttäuschende Saison und stecken mitten im Abstiegskampf. Aus diesem konnten sich die Darmstädter durch überzeugende Leistungen bisher raushalten. Am Wochenende verloren die Lilien sehr unglücklich mit 0:1 gegen den VFL Wolfsburg. Das Böllenfalltor und die Stimmung der Lilien-Fans ist geradezu für eine hochemotionale Pokalschlacht geschaffen. In dieser Partie ist es schwer einen wirklichen Favoriten auszumachen.

Tipp der Redaktion: 2:1

Wiederauflage des Supercup-Finals

VFL Wolfsburg – FC Bayern München

Diese Paarung ist fraglos das Spiel der Spiele in der zweiten Runde. Der amtierende Pokalsiege empfängt den deutschen Rekordmeister aus der bayrischen Hauptstadt. Die Bayern dominieren die Liga momentan nach Belieben und sind das Maß der Dinge. Ich denke jeder kann sich noch gut an das Duell in der Liga vor wenigen Wochen erinnern. Ein gewisser Robert Lewandowski wurde zur zweiten Halbzeitbein Stand von 0:1 eingewechselt und erzielte dann einen Fünferpack, wodurch die Partie mit 5:1 an den Rekordmeister ging. Es ist natürlich spannend dieses Duell bereits in der zweiten Runde zu sehen, allerdings ist es in gewissem Maße auch schade, dass eines dieser Tipteams bereits jetzt ausscheiden muss.

Tipp der Redaktion: 1:3

Dortmund – Paderborn

Der „Cheffe“ kommt nach Dortmund. Der neue Trainer des SC Paderborn hat bisher eine weiße Weste und hofft natürlich auf eine Pokalsensation seines SC. Die Vorzeichen für einen Sensationserfolg der Effenberg-Elf könnten jedoch deutlich besser stehen. Der BVB schießt momentan aus allen Rohren und findet unter Thomas Tuchel zu alter Stärke. So langsam kommt auch Marco Reus wieder in Fahrt. Auf Aubameyang ist sowieso Verlag, der Gabuner erzielte bereits 13 Saisontreffer in den ersten 10 Spielen. Die Dortmunder gehen also als klarer Favorit in diese Partie, aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze.

Tipp der Redaktion: 4:0

Freiburg – VFB Stuttgart

Der VFB Stuttgart entspricht dieser Saison bisher einer absoluten Wundertüte und sind mit die Schießbude der Liga. Die Schwaben kriegen es einfach nicht hin eine Führung mal über die Zeit zu bringen. Die Frage ist wie lange der Vorstand Trainer Zorniger noch den Rücken stärkt. Dieser weicht auch in dieser heiklen Phase nicht von seinem System ab. Ob dieses System bei seinem Spielermaterial das richtige ist, kann man mittlerweile zumindest mal kritisch hinterfragen. Ein Ausscheiden im Pokal in Freiburg könnte auch für die Zorniger schon das Aus bedeuten.

Die Breisgauer können die Einnahmen aus dem Pokal nach dem Abstieg natürlich gut gebrauchen. Der SC wird zu versuchen den Heimvorteil zu nutzen und so in die nächste Runde einziehen zu können.

Tipp der Redaktion: 3:1

Revanche für den Bundesliga-Sonntag

FC Schalke 04 – Borussia M’gladbach

Nach den letzten Wochenende und dem Horrorfoul von Johannes Geis, ist dieses Spiel eigentlich noch um einiges brisanter als das Duell Von Bayern gegen Wolfsburg. Immerhin ist Geis wettbewerbsübergreifend gesperrt und kann so nicht aktiv am Spiel teilnehmen.

Die Gladbacher werden sicherlich auch für ihren langzeitverletzten Teamkollegen André Hahn zu gewinnen. Das wird allerdings keine leichte Aufgabe, denn die Schalker sind diese Saison wieder ein Heimmacht. Man muss jedoch auch festhalten, dass die Fohlen den Schalkern am Wochenende deutlich überlegen waren und hochverdient gewonnen haben.
Hoffen wir auf ein einigermaßen friedliches Spiel, vor allem auch unter den Fans abseits des Platzes. Emotionen sind hier in jedem Fall vorprogrammiert.

Tipp der Redaktion: 2:3 n.V. (2:2)

Werder Bremen – 1. FC Köln

Ein weiteres reines Bundesligaduell findet an der Weser statt. Hier bittet der SV Werder Bremen den 1 FC. Köln zum Tanz. Die Bremer haben seit dem Wochenende und dem Auswärtssieg beim FSV Mainz 05 wieder etwas Hoffnung geschöpft. Der FC aus Köln musste hingegen eine Niederlage hinnehmen, allerdings beim FC Bayern, da kann man auch mal verlieren. Es wird spannend zu beobachten sein, wer in diesem Spiel zu erst das Heft in die Hand nimmt. Als Heimmannschaft ist der SV Werder Bremen sicherlich zu Beginn eher gefordert. Dieses Duell ist vollkommen offen und kann in beide Richtungen ausgehen.

Tipp der Redaktion: 2:1 n.V. (1:1)

Teile diesen Artikel mit deiner Community: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Folkd
  • Y!GG

Ein Kommentar zu DFB Pokal 2. Runde: Topspiel in Wolfsburg, Revanche auf Schalke

  • Herthaner

    Heute zwei Ergebnisse richtig und die andern beiden Tendenzen auch richtig! Nicht schlecht Jungs! Weiter so!

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>