HDTV 2010: Pro7, Sat.1, ARD, ZDF & Co. – Was bringt HD+ ab 2010?

HDTV befindet sich 2010 in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Im November des laufenden Jahres starteten bereits RTL und VOX über Astra ihr neues Programm auf HD+. Auch die Privatsender Pro7, Sat.1 und Kabel 1 wollen Anfang 2010 wieder verstärkt auf HDTV setzen. Vor allem für Fußball-Fans interessant: Pünktlich zum WM-Jahr starten auch die Öffentlich-Rechtlichen ARD und ZDF ihre große HD-Offensive. Doch was braucht man, um HD+ empfangen zu können? Welche Voraussetzungen muss ein Receiver erfüllen und welche Kosten kommen auf uns zu? Der folgende HDTV-Ratgeber soll Auskunft geben.

HDTV wird auch 2010 voraussichtlich ausschließlich über Satellit übertragen. Um für den Empfang der neuen Digital-Plattform HD+ gerüstet zu sein, bedarf es neben einer digitalen Satelliten-Empfangsanlage ferner eines Fernsehers mit HD-Auflösung (mindestens HD-ready bzw. 1080i). Als dritte Komponente – die bis dato wohl in den wenigsten Haushalten vorzufinden sein dürfte – ist ein HD+-zertifizierter Digital-Receiver mit entsprechendem Modul und einem Slot für die Smartcard von Nöten.

Logo: HD+

Logo: HD+

HDTV 2010: Empfangs-Kosten und Gebühren für HD+

Um den neuen HD-Standard empfangen zu können, liegen den neueren Receiver-Modellen mit HD+-Kompatibilität bereits entsprechende Smartcards vom Betreiber Astra bei. Ab dem dritten Quartal 2010 sollen die Empfangskarten auch einzeln in den freien Verkauf gehen. Zu Beginn des neuen Jahres soll der Empfang von HD+ außerdem noch über eine CI Plus-Schnittstelle im Receiver ermöglicht werden.

Beim Kauf eines entsprechenden HD+-Receivers kann das HD-Angebot ein volles Jahr kostenlos genutzt werden. Danach fallen zumindest für die privaten Sender RTL (HD), VOX (HD), Pro7 (HD), Sat.1 (HD) und Kabel 1 (HD) eine Jahres-Gebühr beim Satellitenbetreiber in Höhe von 50 Euro an. Betreiber Astra betonte allerdings, dass es sich dabei lediglich um eine „Service-Pauschale“ und nicht – wie beispielsweise die GEZ-Gebühr – um eine „TV-Steuer“ handele. Demnach sollen die Kosten auch bei zunehmendem HD-Angebot konstant bleiben.

Logo: Sky

Logo: Sky

HDTV-Angebot über Sky soll ausgebaut werden

Sky-Kunden haben derzeit beispielsweise mit der HD-Starter-Box Zugriff auf die HD-Programme der Öffentlich-Rechtlichen – also ab Februar 2010 auch auf ARD HD sowie ZDF HD. Der Pay-TV-Anbieter und Satellitenbetreiber Astra sollen jedoch bereits darüber verhandeln, dass zukünftig auch die HD+-Kanäle der privaten Sender im Sky-Abo mit enthalten sind. Derzeit können Sky-Kunden noch die Sender Arte HD und Anixe HD gratis bei Zubuchung des HD-Pakets schauen.

Die HD+-Sender RTL und VOX werden derzeit über Astra 19,2 Grad Ost auf Transponder 57 ausgetrahlt – Frequenz: 10,832 GHz, Polarisation: Horizontal. Eine Einspeisung der HD-Kanäle ins Kabelnetz ist wohl nicht vor 2013 zu erwarten.

Ein besonderer Aspekt von HD+ ist auch das immer populärer werdende Aufzeichnen über die Receiver-Festplatte – bei bestimmten Sendungen mit Kopierschutz soll dieses nämlich verhindert werden. Obwohl Besitzer eines HD-Festplatten-Receivers auch in Zukunft zumindest teilweise die Möglichkeit haben werden, ihre Lieblingssendungen oder Fußballspiele aufzunehmen, soll das Vorspulen von Werbung zum Beispiel im neuen HD-Zeitalter über Astra unterbunden werden.

14 comments to HDTV 2010: Pro7, Sat.1, ARD, ZDF & Co. – Was bringt HD+ ab 2010?

  • Simon

    @Hornet
    Warum sagts Du, es sollen hier einige von Ihrer Geiz ist Geil Mentalität abrücken ??? Bei 215,76 Euro GEZ-Gebühr im Jahr ist wohl nix für lau, und komm mir jetzt nicht damit, das ist ja Öffentlich-rechtlich, das ist ja was ganz anderes.
    Ist es eben nicht, weil dafür muss ich zahlen, ob ich will oder nicht. Dafür habe ich dann aber ja Öffentlich-rechtliches Fernsehen.
    Wenn ich jetzt aber den privaten Kram sehe , der sich durch Werbung finanziert, warum soll ich für Werbung Geld ausgeben ???
    Ich persönlich habe kein Problem damit, für gutes Programm zu zahlen, aber für laufenden Wiederholungen in schlecht hochskalierter HD-Qualität, dann auch noch mit Werbemüll, mit einer Beschneidung meiner Rechte (keine Möglichkleit der Aufnahme für etwaiges Timeshifting) und dann auch noch eine Verpflichtung eingehen muss einen „Minderwertigen“ Receiver kaufen zu müssen, der auch nichts kann, nein danke für sowas ist mir meine Kohle dann doch zu schade.

  • Hornet

    Ich kann nur hoffen, dass hier einige von ihrem Geiz ist Geil Mentalität abrücken und sich mal überlegen, dass andere für ihre Arbeit auch bezahlt werden wollen.
    Mit welchem Recht wollt ihr immer alles umsonst haben, Ihr arbeitet ja auch nicht kostenlos oder doch ?
    In vielen Ländern, ist Fernsehen nicht kostenlos, besonders in den USA trotz vieler Werbeunterbrechungen.
    Und wem 50,-€ im Jahr zuviel sind, der sollte sich sowiso fragen, was er im Leben verkehrt macht.
    Viel Spaß beim aufregen.
    MfG Hornet

  • ML86

    Hallo,

    Ich frage mich warum Pro7 und die anderen sänder nicht einfach die HD kanäle sofort anbieten also das man sie per Kabel-Digialanschluss gucken kann. So wie man das jetzt mit ZDF HD und ARD HD gucken kann.

  • HD+ nicht mit mir

    @ Marcus bei deinen Beitrag fehlt der Bezug.

    Lesen tut sich das ja nun so als wenn du meinen meinen würdest was ich mir aber kaum vorstellen kann 🙂

  • Markus S

    Lächerlicher Bericht. Sollte sofort gelöscht werden.
    Da bekommt wphl jemand Geld von den Privaten. Sehr schlechte Propaganda!!!!

  • HD+ nicht mit mir

    Das ARD auch mit SD ein Super Bild hat liegt nicht zuletzt daran das sie mit einer enormen Bandbreite ca 6 Mbit/s senden.
    TV können ein SD-Signal mit guter Ausgangsqualität auch super scalieren.

    RTL & SAT1 senden in SD nur ca. 3,4 – 3,6 Mbit / s Tendenz immer schlechter und in HD+ senden sie auch nur ein hochscaliertes Bild allerdings mit einer entsprechend höheren Bandbreite. Deshalb scheint hier nur das Bild etwas besser.

    @ Citee,
    das der eine oder andere kein wesentlich besseres Bild erkennen kann liegt bestimmt nicht an seinen Augen.
    Viel mehr glaube ich eher an einer Bildschirmdiagonale unter 80 cm mit HD Ready und einen größen Abstand (Betrachter zum TV Gerät)
    Genau dann kommt HDTV nicht so richtig zur Geltung.

    HDTV wurde für die großen TV-Geräte entwickelt und es wird bereits an einen neuen Standart mit doppelter Auflösung gearbeitet.

    HD+ Ist allerdings kein neuer Standart so wie in der Werbung vorgestellt wird.

    Vorteile von HD+

    Der Sender kann dir Vorschreiben ob du Aufnahmen bestimmter Sendungen machen darfst.
    Der Sender kann dir Vorschreiben ob du Spuhlen darfst
    Der Sender kann die Timeshift Funktion sperren
    Der Sender kann auch sagen das du deine Aufnahmen innerhalb 10 min bis unbegrenzt lange behalten darfst.

    Vorteile von CI+

    Der Anbieter kann bestimmte Module Sperren

    als Bsp.: du benutzt ein Alphacrypt um bsp Sky was du aboniert hast in deiner Box zu sehen
    Nun kann der Anbieter sagen ich gestatte das entschlüsseln mit diesen Modul nicht mehr und sperrt das Modul.
    Als Abonennt von Sky bleibt nun dein Bildschirm schwarz.

    Fazit: Du brauchst in der Zukunft min 2 Satelitenboxen um beide Anbieter sehen zu können.

  • Citee

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, was man in einem Forum so alles lesen kann.
    Ihnen, liebes =:)Scharfauge(:= mit dem selbstbeschrieben guten Sehvermögen, scheint bei Ihrem Systemvergleich zwischen SD und HD entgangen zu sein, dass sowohl ARD als auch ZDF bisher nur einen sehr geringen Teil ihrer Sendungen im Rahmen eines Showcases in HD ausgestrahlt haben. Wenn Sie tatsächlich keinen Unterschied festgestellt haben sollten, dann werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zwei herkömmliche PAL-Sendungen verglichen haben. Oder -was sehr unwahrscheinlich ist- Ihre Systemkomponenten sind nicht korrekt konfiguriert. Dritte Möglichkeit: Ihr Sehvermögen ist vielleicht doch nicht so gut, wie Sie bisher dachten. Dann sollten Sie am Montag Ihren Augenarzt konsultieren. Wär´ doch sehr schade, wenn Sie den tatsächlich vorhandenen, deutlichen Unterschied zwischen SD und HD beim Start des Regelbetriebes verpassen würden.
    Übrigens: Schauen Sie sich doch einmal den Astra HD Demokanal an. Da können Sie den ganzen Tag lang in den HD-Demoausstrahlungen ´mal sehen, was Ihr Philips so alles kann…
    Viel Spaß dabei und freundliche Grüße
    Citee

  • sergei

    also leute! mir kann keiner erzählen,das zwischen normale und hd ausstrahlung,kein anterschied zu sehen währ!!!
    aber die tatsache,das die uns schonwieder irgend-ein kack aufzwingen und dafür auch noch spätestens am ende dies jahr abkassieren,bleib!
    was für eine „medien-antstallt“
    wofür eigentlich das ganze????
    dafür,das man vor lauter werbung mix mehr sehen kann?
    ist das denn noch normal,das gesammte sendezeit von werbung in einer sendung teilweise lenger ist,wie die sendung?
    tags-asi tv!
    früh u. spät abends-renouwieren,vressen,erziehen!
    nachts-asi abzock tv!
    einfach nur genial!
    und diesen ganzen srott kriegen die,mit der gesammte MEDIEN AG TECHNIK seit jahren nicht auf die reie in gleichen format zu senden???
    tut mir leid,aber da bin ich zuger mim meinem rechner besser dran!!!
    also-werdma weiter beschissen,und keiner wert sich!!!!

  • scharfauge

    Hd Empfang ARD und ZDF: ich kann seid ein paar Tagen ARD und ZDF HD empfangen. Mit meinem receiver vantage HD 8000s und meinem LCD 37 PFL 9603 von Philips, habe ich ein gestochen scharfes Bild. Nun wollte ich vergleichen mit HD und ohne HD bei ARD und ZDF wie das Bildmaterial ausfällt: mein Fazit, keine unterschiede zwischen normal Empfang und HD Empfang festgestellt. Beide Bilder sind weiterhin gestochen scharf, und ich habe ein sehr gutes Sehvermögen. Also weiterhin Hände weg von HD Sendern so lange sie von uns Gebühren haben wollen und vonwegen keine Gebührenerhöhung, das hat es noch nie gegeben, egal von wem! Den sie wollen alle nur eines von Dir und das heisst die Hände in deinen Geldbeutel stecken und so viel wie möglich herausholen.
    Und was soll´s, ob ich die scheiss Werbung nun in HD sehe oder nicht, was anderes kommt ja nicht mehr. 10 Minuten Film und 5 Minuten Werbung, danach schläft man ja sowieso ein oder man stellt auf ein anders Programm um und zum schluss weis man ja überhaupt nicht mehr was man angeschaut hat.
    Den einzigen unterschied bei Filmen habe ich nur bei DVD´s festgestellt, und zwar ob ich mit einem normalen DVD Player Filme angeschaut habe oder mit einem Blue-Ray-Player und die dazugehörende Blue-Ray-DVD. Die Qualität einer Blue-Ray ist schon ein bisschen besser.
    Also weiter nach dem Motto, warten, ausharren bis der Konkurrenzdruck groß genug ist dann wird in ein paar Jahren auch HD frei zugänglich sein.
    =:)scharfauge(:=

  • wann kommt den nun die HD Technik ?

  • Carsten

    Die Überschrift lässt einen anderen Artikel vermuten.
    Eigentlich müsste nach der Überschrift in etwa folgendes in dem Artikel stehen:
    Die privaten Sender werden – anders als die öffentlich-rechtlichen – verschlüsselt über die HD-Plattform „HD+“ in HDTV gesendet.
    HD+ bringt:
    – Neukauf eines HD+fähigen Receivers mit CI+ Kartenslot notwendig
    (und die werden – wie alles Neue auf dem Markt – richtig teuer
    sein), dem eine CI+ smartcard beiliegt, mit dem man die ersten 12
    Monate die Sender, die über HD+ verschlüsselt senden, kostenlos
    empfangen kann (zum Anfüttern sozusagen)
    – nach Ablauf der ersten 12 Monate wird eine Jahresgebühr in Höhe
    von 50,-EUR fällig
    – Aufzeichnungen von Sendungen können ganz oder teilweise unterbunden
    werden
    – die Dauer der Archivierung einer Aufzeichnung auf der Festplatte
    (wenn sie denn erlaubt wurde) kann begrenzt werden, d.h. der
    Sender kann voreinstellen, dass die Aufzeichnung nach einer
    bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl der Wiedergaben
    automatisch gelöscht wird
    – Werbeblöcke können beim Ansehen der Aufzeichnung nicht vorgespult
    werden

    HD+ ist kein Standard, sondern lediglich eine Plattform. Es werden dabei aus zwei Richtungen Gebühren kassiert:
    1. vom Fernsehsender, der bezahlen muss, um über HD+ senden zu dürfen
    2. vom Zuschauer, der eine Jahresgebühr bezahlen muss, um die
    Sender, die über HD+ ausstrahlen, sehen zu können.

    Nach Auskunft des Betreibers von HD+ soll diese Gebühr für den Zuschauer stabil sein und nicht erhöht werden. Kennt jemand eine Gebühr, die noch niemals erhöht worden ist? Also ich nicht.
    Ich hab den Eindruck, dass der Verfasser des obigen Artikels versucht, die für den Verbaucher negativen Aspekte der HDTV-Strategie der privaten Sender schönzureden.
    Das Fazit eines Artikels, der unter der Überschrift „Was bringt HD+?“ erscheint, müsste eigentlich lauten: „Ein paar Bildpunkte mehr, dafür haufenweise nie dagewesene Einschränkungen und noch nicht absehbare Kosten. Finger weg von HD+, wenn es niemand abonniert, bleibt den privaten Sendern nichts anderes übrig, als kostenlos in HDTV zu senden, wenn sie mit den öffentlich-rechtlichen Sendern mithalten wollen.“

  • Tom

    Bevor man so einen Artikel schreibt sollte man sich mal mit der Materie befassen. Den Anschein zu erwecken das ARD und ZDF HD nur über HD+ gehen ist lächerlich

  • […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Xander, fernsehtipp erwähnt. fernsehtipp sagte: RT @Rapael: HDTV 2010: Pro7, Sat.1, ARD, ZDF & Co. – Was bringt HD+ ab 2010? http://tinyurl.com/ykbxbr4 […]

  • Hdplusmitkopierschutz

    Kein hinweis auf kopierschutz bei hd+ und das keine aufnahmen gemacht werden dürfen wenn es der sender nicht will oder werbung nicht übersprungen werden darf.

    Kein hinweis, dass hdtv auch ohne hd+ geht und hd+ nur eine plattform, aber kein standard ist.

    Kein hinweis auf andere hdtv sender wie anixe oder servus tv.

    Der artikel ist so nix hslbes und nix ganzes. Nur ein stern, eifentlich gar keiner!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>